Die Meisterschaften 2019 – ein Rückblick
18.09.2019
Land unter auf dem Platz
17.10.2019

Preis der Gastronomie 2019

Letztes vorgabewirksames Clubturnier 2019 unter besten Bedingungen

Pepe Pape

Der gestrige Sonntag war der mit Spannung erwartete Austragungstermin für den traditionellen „Preis der Gastronomie“ auf der Anlage des Golfclubs Weserbergland in Polle-Hummersen – für die Golferinnen und Golfer die letzte Gelegenheit des Jahres, ihr Handicap bei einem Clubturnier zu verbessern und für Gastronom Peter Lutz und sein Team die Möglichkeit, einen weiteren Beweis für seine kulinarischen Fähigkeiten abzuliefern.

Um es vorwegzunehmen: Ersteres ist nur einem Spieler gelungen.

Letzteres hingegen war ein Erfolg auf ganzer Linie. Mit dem leckersten italienischen Büffet der nördlichen Hemisphäre hat Peter einen erfolgreichen Frontalangriff auf die Gaumen aller Spieler und Gäste gefahren. Das an Vielseitigkeit kaum zu übertreffendem Antipasti-Sortiment sowie ein umfangreiches Angebot an Hauptgerichten und pikante Dessertspezialitäten fanden unisono Lob und begeisterte Abnehmer.

So war der anhaltende Applaus aller Anwesenden der Dank an das gesamte Team für eine tolle Gastronomie-Saison!!

Dass darüber hinaus der Sommer am letzten Tages seiner kalendarischen Dauer mit noch einmal 22 Grad aufwartete, war das wohlverdiente Sahnehäubchen auf diesem rundum gelungenen Tag.

Sportlich konnten sich folgende Sieger in den Annalen verewigen:

1.Brutto: Wilhem ‚Willi‘ Struck (GC Weserbergland), 29 Punkte

Netto Klasse A:
1. Ina-Maria Wennemann (GC Weserbergland), 36 Punkte
2. Klaus-Peter Wennemann (GC Weserbergland), 34 Punkte
3. Sebastian Koslowski (GC Weserbergland), 33 Punkte

Netto Klasse B:
1. Stephan Scheele (GC Weserbergland), 35 Punkte
2. Hans Loos (GC Weserbergland), 32 Punkte
3. Elisabeth Tilly (GC Weserbergland), 32 Punkte

 

Mit einem der nettesten Lächeln der Saison präsentierten sich die Gewinner beim abschließenden Siegerphoto mit dem Sponsor Peter Lutz.