Dietlind Petzold - Hundert Jahre Einsamkeit
ART 12
02.02.2013

ART 13

Golftor Dialog II
Golftor Dialog II

Werner Ratering – Golftor Dialog II

Diese beeindruckenden Sandsteinstelen mit Intarsienarbeiten von Werner Ratering, rechts und links des Weges markieren den Übergang von der Bahn 15 zu den letzten 3 Spielbahnen.

Werner Ratering, Jahrgang 1954 lebt auf dem Wasserschloss Haus Stapel im westfälischen Havixbeck bei Münster. Nach einer Schriftsetzerlehre studierte er an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design, und an der Kunstakademie Münster. Seit den 1970er Jahren arbeitet er als Bildhauer und freier Künstler.

In Rotenburg /Wümme schuf Werner Ratering die bekannte Skulptur „Das Tor zur Stadt“. Dazu bemerkt der Künstler selbst, er habe mit seinem Entwurf eine Brücke in die geistige Welt geschaffen. Konkret sei seine Skulptur gleichzeitig ein Tor, das Kommunikation und Begegnung bedeute.

Diese Eigenschaften treffen auch auf das Golftor zu.  Man soll in dem Tor aber auch verweilen und es auf sich wirken lassen, um in einen Dialog mit sich selbst zu kommen und Ruhe und Kraft zu tanken für die letzten 3 Bahnen.

Der ästhetische Reiz beim Betrachten der Struktur der Stelen, die leuchtenden Gold- und Silberintarsien, wenn die Sonne auf das Kunstwerk scheint, das alles trägt dazu bei, mit sich selbst in Einklang zu kommen.