Der Pokaltag der Herren – auch bei Regen ein Höhepunkt
29.09.2015
Herren-Golfreise 2016
31.07.2016

Weissenfelder Nachtturnier – ein Erlebnis

In diesem Jahr war das Saisonabschlussturnier der Weissenfelder etwas ganz Besonderes: erstmals wurde ein Nachtturnier gespielt. Essen gab es vorab und als es um 20.00 Uhr so richtig dunkel war ging es los. Es wurden neun Löcher gespielt, in Anbetracht der Schwierigkeit wurden die Wasserlöcher ausgelassen, beleuchtet war lediglich der Fahnenstock und das Loch, ansonsten musste man den Weg eher ahnen. Die Leuchtbälle gaben den Spielern weitere Probleme auf, sie sollten mindestens fünf Minuten blinken. Die meisten taten das auch, es war aber nicht damit gerechnet worden, dass beim erneuten Schlagen, der Impuls nicht verlängert wurde und so verlor man manchen Ball. Die meisten wurden allerdings wiedergefunden. Das tat dem Spaß aber keinen Abbruch. Die Erkenntnis des Abends: es ist unglaublich, wie viele Bäume unser Golfplatz hat, die an Stellen stehen, wo vorher noch nie ein Baum stand, und es gibt Spieler, die sollten immer im Dunkeln spielen. So Georg Muschik, der einen kaum zu glaubenden 4. Bruttoplatz belegte. Zur Siegerehrung traf man sich im Kaminzimmer und ließ den interessanten Golfabend Revue passieren. Man war sich einig: mit einigen Verbesserungen könnte dies Turnier ein Renner werden. Die Sieger:
1. Brutto: Carsten Langohr
3. Netto: Andreas Röll
2. Netto: Georg Muschik
1. Netto: Herbert Löffler

mini-Nachtturnier