Weserbergland-Ladies im Golfclub Wümme
30.04.2018

Weserbergland-Ladies – ein starkes Team

Marion Eigener/Edda Winter

Am 22. September trafen sich die Weserbergland – Ladies nachmittags zu Ihrem für dieses Jahr  letztem mannschaftsinternen, vorgabewirksamen Turnier. Nach dem sportlichen Abschluss bei herbstlich trockenem Wetter freuten sich alle auf die warme Dusche und das gemeinsam geplante Jahresabschlussessen.

Wir, Kapitänin Marion und Edda hatten im Kaminzimmer unseres schönen Clubhauses eine ansprechend gestaltete Tafel eindecken lassen. Gastronom Peter zog alle Register seines Könnens und bereitete uns eine äußerst schmackhafte Lammkeule zu. Das I-Pünktchen  gab der im Anschluss gereichte Schokokuchen auf Vanillesoße.  Bei den reichlichen Gaumenfreuden und den angeregten Tischgesprächen ergab sich auch ein kleiner Rückblick der sportlichen Saison.

Saison 2018 der Seniorinnenmannschaft:

Nach unserem Aufstieg 2017 starteten wir motiviert mit viel Elan in die neue Saison. Doch gleich das erste Spiel in Hedwigsburg mussten wir gegen die Heimatmannschaft komplett abgeben. Wir ließen die Köpfe nicht hängen, sondern besannen uns auf unseren Kampfgeist: Trotz des widrigen Starts war der Klassenerhalt in der  Gruppe 3 unser Ziel. Um dies selbst gesteckte Ziel zu erreichen, musste im Rotationsverfahren schlussendlich jede  der zur Mannschaft gehörenden Spielerinnen mindestens einmal bei den Turnierwettkämpfen eingesetzt werden. Somit bekamen auch unsere beiden Neulinge, Petra Pape und Brigitte Wonschik, ihre Einführungsspiele. Beide unterstützten die Mannschaft sehr. Wir waren gut trainiert und der Appell unserer Teamführerin, kein Loch kampflos aufzugeben, verhallte nicht ungehört. Mit Teamgeist und dem Willen gemeinsam zu kämpfen, gingen wir in die folgenden Turniere. Begleitet von allen guten Wünschen und den fest gedrückten Daumen der nicht eingesetzten Ladies.

Am vierten Spieltag beendeten wir den Wettkampf siegreich und übernahmen sogar kurzfristig die Tabellenführung. Damit war eines klar, der Klassenerhalt war geschafft – absteigen konnten wir nicht. Doch erst am fünften und damit letzten Spieltag wurde über die endgültige Platzierung in der Tabelle entschieden. An diesem Tag hatten wir spielfrei und mussten die Ergebnisse abwarten, um die Reihenfolge zu erfahren. Wir haben die Saison Punktgleich mit der Mannschaft von Sieben Berge abgeschlossen, doch durch ein schlechteres Einzelspielergebnis kamen wir auf Platz 3 der Tabelle.

In dieser turbulenten Saison haben wir es geschafft, uns in der Klasse 3 deutlich behaupten. In diesem Jahr traten wir Ladies erstmals gemeinsam in unserem schicken neuen Dress, royal-blaue Shirts und weiße Hosen bzw. Röcke, auf. Damit prägten wir auch maßgeblich das Bild der Damen bei unseren Clubmeisterschaften.

Unser gemeinsames Mannschaftstraining und das nun bald folgende Wintertraining wird uns wieder gut vorbereitet in die neue Saison 2019 bringen. Den neuen Herausforderungen werden wir uns wieder stellen, frei nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark!

 

Das neue Outfit der Damen bringt Farbe ins Spiel.